Meisterwerke aus der Sammlung Infeld werden neben den stets wechselnden Ausstellungen im Infeld Haus der Kultur in Halbturn, Österreich, und in Dobrinj, Insel Krk, Kroatien, auch in großen Museen in Österreich und im Ausland regelmäßig ausgestellt.
Seit dem Jahr 2000 wurden mehr als 2.500 Kunstwerke aus der Sammlung Infeld ausgeliehen und bei Ausstellungen beispielsweise im Belvedere (Wien), Leopold Museum (Wien), Museum Würth (Künzelsau, Deutschland) und Osthaus Museum Hagen (Hagen, Deutschland) gezeigt.

Modalitäten für Leihgaben:
Erforderlich ist eine schriftliche Anfrage mit genauen Angaben des Leihnehmers, Daten und Standort der Ausstellung sowie die gewünschten Kunstwerke aus der Sammlung Infeld. Der Leihnehmer übernimmt zur Gänze die anfallenden Kosten für fachgerechte Verpackung, Transport und Versicherung der geliehenen Kunstwerke.
Alle eingetroffenen Anfragen werden individuell bearbeitet. Die Entscheidung über die Freigabe einer Leihgabe steht im engen Zusammenhang mit den eigenen Aktivitäten. Weitere wichtige Faktoren sind die Relevanz des angefragten Kunstwerks für die geplante Ausstellung sowie die Fragilität des angefragten Kunstwerks. Präferiert werden die Leihgaben von einem Kunstwerk bzw. einer kleinen Gruppe von Kunstwerken statt ganze Ausstellungen mit Kunstwerken aus der Sammlung Infeld oder Dauerleihgaben. 
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Yordanka Weiss
Kuratorin Sammlung Infeld

Tel.: + 43 1 545 80 46
E-Mail: weiss@infeld.net

Thomastik-Infeld GmbH
Diehlgasse 27
1050 Wien
Österreich